Der Begriff Artenvielfalt – oder wissenschaftlich ausgedrückt Biodiversität – wird seit geraumer Zeit recht häufig genutzt. Eindrucksvoll aus nächster Nähe erleben lässt sie sich in Ecuador. Dieses Land im nordwestlichen Teil Südamerikas ist zwar verglichen mit anderen Staaten dieses Kontinents vergleichsweise klein. Dennoch gehört es zu den 17 artenreichsten Ländern der Erde und im Zusammenhang mit der Fülle der Arten wird hier von Megadiversität gesprochen, weil es so viele verschiedene Tier-, Pflanzen- und Pilzarten in Ecuador gibt. Ein Grund dafür ist die geografische Lage in den Tropen. Andererseits tragen die verschiedenen Höhenlagen Ecuadors dazu bei, dass viele Arten ein Auskommen finden: In den feucht-heißen Tieflandwäldern im östlichen Landesteil fühlen sich zahllose Spezies wohl, die auch im Amazonas-Regenwald heimisch sind. Die Küste und das Küstenvorland im westlichen Teil des Landes werden ebenfalls von besonderen Arten besiedelt und auch die höheren Lagen der Anden sind einzigartige Lebensräume mit faszinierenden tierischen und pflanzlichen Bewohnern, die man teils nur dort zu Gesicht bekommen kann.

Über 300 Säugetierarten sind in Ecuador inklusive der Galápagos-Inseln bereits nachgewiesen worden, außerdem mehr als 1.630 Vogelarten, rund 460 Reptilienarten sowie weit über 500 Amphibienarten. Die Anzahl der Arten von Gefäßpflanzen stellt das noch in den Schatten, es sollen mehr als 25.000 sein. Noch viel größer ist die Insektenvielfalt. Wie viele Arten in Ecuador vorkommen, dazu lassen sich keine genauen und gesicherten Angaben finden. Das verwundert nicht, dürften doch gerade in den Regenwäldern nach vor zahlreiche unentdeckte Arten leben. Wer wie ich während einer Naturreise Ecuador erkundet, der wird fast überall etwas entdecken können. Im Dezember 2017 habe ich während meiner Reise zum Beispiel 224 Vogelarten beobachten können, außerdem 16 Säugetierspezies sowie 14 Amphibien- und Reptilienarten. Der Großteil der von mir beobachteten Arten stammt aus der Klasse der Insekten. Rund 200 Arten konnte ich bisher bestimmen, teils allerdings nur bis auf Gattungsebene. Etliche weitere habe ich bislang nicht bestimmen können, zeige sie aber ebenso wie die bereits identifizierten Arten in den angegliederten Kapiteln.

Hier finden Sie eine Übersicht der Kapitel zu verschiedenen Artengruppen, aus denen ich mein aus Ecuador mitgebrachtes Bildmaterial präsentiere.

Amphibien (Amphibians, Amphibia)

Amphibien (Amphibians, Amphibia)

  Die Amphibien sind in Ecuador mit vielen Arten vertreten. Es kommen verschiedene Frösche, ...
Hautflügler (Ants, Bees, Wasps and Sawflies, Hymenoptera)

Hautflügler (Ants, Bees, Wasps and Sawflies, Hymenoptera)

  Mit ihren bislang etwa 156.000 von Wissenschaftlern beschrieben Arten ist die Ordnung der...
Heuschrecken (Grasshoppers, Locusts and Crickets, Orthoptera)

Heuschrecken (Grasshoppers, Locusts and Crickets, Orthoptera)

  Bei den Heuschrecken handelt es sich um eine Ordnung der Insekten, die gemäß des aktuellen W...
Insekten (Insects, Insecta)

Insekten (Insects, Insecta)

  Die Insekten bilden weltweit die artenreichste Klasse der Tiere. Deshalb kommen auch in...
Käfer (Beetles, Coleoptera)

Käfer (Beetles, Coleoptera)

  Die meisten auf der Erde lebenden Tiere sind Insekten. Innerhalb dieser Klasse bilden die...
Libellen (Damselflies and Dragonflies, Odonata)

Libellen (Damselflies and Dragonflies, Odonata)

  Aus der Ordnung der Libellen sind in Ecuador etliche Arten beheimatet. Wie viele es genau...
Pflanzen (Plants, Embryophyta)

Pflanzen (Plants, Embryophyta)

  Trotz der Lage am Äquator gibt es in Ecuador nicht nur tropisch-warme Gegenden. Aufgrund ...
Pilze & Flechten (Mushrooms & Lichens, Fungi & Lichen)

Pilze & Flechten (Mushrooms & Lichens, Fungi & Lichen)

  In tropischen Ländern finden sich an jenen Stellen, an denen es ausreichend feucht ist, ...
Reptilien (Reptiles, Reptilia)

Reptilien (Reptiles, Reptilia)

  Rund 460 Reptilienarten sind gemäß derzeitigem Stand der Forschung in Ecuador heimisch. Z...
Säugetiere (Mammals, Mammalia)

Säugetiere (Mammals, Mammalia)

  Für ganz Ecuador gelten 317 Säugetierarten als dort heimisch, wovon allerdings zwei Arten a...
Schmetterlinge (Butterflies and Moths, Lepidoptera)

Schmetterlinge (Butterflies and Moths, Lepidoptera)

  Wer Ecuador bereist, wird in den meisten Gegenden Schmetterlingen begegnen. Die Artenvielfalt...
Sonstige Tiere (other animals)

Sonstige Tiere (other animals)

  Neben Vögeln, Insekten und Säugetieren kommen in Ecuador zahlreiche Tiere aus anderen A...
Spinnentiere (Arachnids, Arachnida)

Spinnentiere (Arachnids, Arachnida)

  In der Rangliste der unbeliebtesten Tiere rangieren die Spinnentiere bei den meisten Menschen...
Vögel (Birds, Aves)

Vögel (Birds, Aves)

  Die Anzahl der Vogelarten, die in Ecuador vorkommen, ist überwältigend groß: Derzeit ge...
Wanzen (True Bugs, Heteroptera)

Wanzen (True Bugs, Heteroptera)

  Circa 40.000 Wanzenarten sind derzeit bekannt, ein großer Teil davon ist in Südamerika b...
Zikaden (Leafhoppers and Cicadas, Auchenorrhyncha)

Zikaden (Leafhoppers and Cicadas, Auchenorrhyncha)

  Angesichts der sehr großen Zahl von Insekten, die in Ecuador heimisch sind, verwundert ...

Linktipp

Liste der 17 Megadiversitäts-Länder (deutsch)