Aus der Familie der Bläulinge kommen weltweit etwa 6.000 Arten vor. Bei vielen von ihnen sind die Flügelunterseiten recht lebhaft gefärbt und tragen viele Flecken. Auf der Oberseite können die Tiere bläulich gefärbt sein, woher der Name rührt. Doch es gibt auch Bläulinge mit bräunlicher oder schwarzer Flügeloberseite.Ich konnte in Ecuador mehrere Arten aus dieser Schmetterlingsfamilie beobachten, sie werden in diesem Kapitel gezeigt.

Calycopis pisis (Pisis Groundstreak)

Paralycaeides vapa

Theritas hemon (Pale-clubbed Hairstreak)