Der Wissenschaft sind weltweit bislang rund 5.000 Wickler-Arten bekannt. Davon kommen circa 1.000 Arten und Unterarten in Europa vor, von denen wiederum rund 580 in Mitteleuropa heimisch sind. Die Wickler tragen ihren Namen deshalb, weil einige Spezies die Blätter ihrer Nahrungspflanzen rollen beziehungsweise wickeln. Im Raum Düsseldorf konnte ich bislang bereits einige Wickler-Arten beobachten, sie werden in diesem Kapitel vorgestellt.

Ahorn-Spinnerwickler (Maple Button, Acleris forsskaleana)

Aprikosenwickler (Variegated Golden Tortrix, Archips xylosteana)

Bärenklauwickler (Orange-spot Piercer, Pammene aurana)

Brombeertriebwickler (Bramble Shoot Moth, Notocelia uddmanniana)

Geschwärzter Johanniskrautwickler (Barred Fruit-tree Tortrix, Pandemis cerasana)

Grauer Knospenwickler (Marbled Orchard Tortrix, Hedya nubiferana)

Grüner Eichenwickler (Green Oak Tortrix, Tortrix viridana)

Löwenzahn-Wurzelwickler (Barred Marble, Celypha striana)

Schein-Prachtwickler (Leche’s Twist Moth, Ptycholoma lecheana)

Weiden-Knospenwickler (White-backed Marble, Hedya salicella)