Weltweit kommen etwa 3.150 verschiedene Arten aus der Familie der Faulholzmotten vor. Der Großteil der Spezies ist in Australien beheimatet. einige Faulholzmotten gelten als Schädlinge, weil sich ihre Larven unter anderem von Getreide ernähren. Lediglich eine Art konnte ich bisher in Düsseldorf und Umgebung beobachten:

Eichen-Faulholzmotte (Long-horned Flat-body, Carcina quercana)