In vielen Teilen der Welt kommen Vertreter der Familie der Meisen vor, auch in Mitteleuropa gibt es mehrere von ihnen. Es ist für gewöhnlich relativ leicht, in und um Greetsiel verschiedene Meisenspezies zu beobachten, darunter die in diesem Kapitel vorgestellte.

Blaumeise (Blue Tit, Cyanistes caeruleus)

In Wäldern, Parks und Gärten ist die Blaumeise heimisch. Sie ist kein Zugvogel und kann deshalb das gesamte Jahr über in Deutschland beobachtet werden. Nur circa zwölf Zentimeter sind diese Singvögel groß. Der Scheitel der Blaumeisen ist blau, das Gesicht ist weiß und die Vögel tragen einen schwarzen Augenstreif. Matt gelb ist die Körperunterseite gefärbt, die Körperoberseite ist wie der Scheitel blau. Blaumeisen sind gesellige Tiere, sie stehen meist in Rufkontakt zu ihren Artgenossen und finden sich zu kleinen Gruppen zusammen. Sie ernähren sich von Insekten wie Raupen oder Käfer, die auf der Rinde und auf den Blättern der Bäume und Büsche sitzen. Während des Winterhalbjahres gehören Blaumeisen zu den regelmäßigen Gästen an vom Menschen eingerichteten Futterplätzen.