Weltweit gibt es circa 9.500 Reptilienarten; diese Tiere werden in der Fachliteratur alternativ auch als Kriechtiere bezeichnet. Es gibt sowohl an Land als auch im Wasser lebende Reptilien, zu letzteren gehören beispielsweise einige Schildkrötenarten. In Deutschland kommen mehrere Reptilienspezies vor, darunter verschiedene Eidechsen und Schlangen. Vielerorts kann man in Düsseldorf und Umgebung auf Reptilien treffen, weil diese Tiere beispielsweise in Naturschutzgebieten für sie ideale Lebensbedingungen vorfinden. Jedoch ist es oft nicht leicht, sie aufzuspüren, weil sie relativ scheu sind und ein heimliches Leben führen. In diesem Kapitel werden diejenigen Arten gezeigt, die ich bereits beobachten und fotografieren konnte.

Gelbbauch-Schmuckschildkröte (Yellow-bellied Slider, Trachemys scripta scripta)

Rotwangen-Schmuckschildkröte (Meso-American Slider, Trachemys scripta elegans)

Waldeidechse (Viviparous Lizard, Zootoca vivipara)

Zauneidechse (Sand Lizard, Lacerta agilis)