In der Nähe des Ortsteils Elmpt der Gemeinde Niederkrüchten befindet sich das Naturschutzgebiet Lüsekamp. Es liegt direkt an der niederländischen Grenze und hängt mit dem Schutzgebiet Boschbeektal zusammen. Gemeinsam sind diese beiden Areale etwa 250 Hektar groß. Sie sind außerdem vernetzt mit weiteren Gebieten, die allesamt zum Naturpark Maas-Schwalm-Nette gehören. Im NSG gibt es eine Reihe verschiedener Habitate, darunter Heidelandschaften, feuchte Bruchwälder, Feuchtwiesen und Waldseen. Um der Natur mehr Möglichkeiten zur Entfaltung zu bieten, findet in dem NSG sogenanntes Biotopmanagement statt. In dessen Rahmen sind zum Beispiel im Oktober 2006 drei Artenschutzgewässer ausgebaggert worden, an denen sich inzwischen viele Tiere angesiedelt haben. So jagen dort im Sommer beispielsweise Baumfalken nach Libellen.

Bei Vogelbeobachtern ist das Gebiet sehr beliebt, denn man kann dort einigen bemerkenswerten Tiere begegnen. Zu den Brutvögeln gehört unter anderem das Blaukehlchen, außerdem kann man Steinschmätzer, Schwarzkehlchen, Bluthänflinge, Dorngrasmücken und andere kleine Singvögel sichten. Darüber hinaus bietet das Gebiet ideale Bedingungen für Wasservögel, darunter Zwergtaucher, Graugänse, Grünschenkel und Bekassinen. Mit ein wenig Glück begegnet einem der Wendehals, diese Vogelart ist laut Vogelmeldung.de bereits mehrfach in dem Gebiet gesichtet worden. Neben den Vögeln sind zahllose weitere Tier zu bestaunen, so zum Beispiel Blindschleichen, Kreuzottern, Frösche und unzählige Insekten.

Im Folgenden finden Sie fotografische Impressionen aus dem Gebiet und weiter unten auf der Seite einige Linktipps.

Impressionen aus dem NSG Lüsekamp

Tiere und Pflanzen im NSG Lüsekamp


Linktipps

Lüsekamp und Boschbeektal bei Natur erleben NRW
naturgucker.de-SymbolDas Gebiet bei Naturgucker.de